IT-Sicherheit ist spätestens mit der kommenden Datenschutzgrundverordnung für Unternehmen, Vereine und Organisationen überlebenswichtig. Beim Deutsch-Französischem Tag der IT-Sicherheit am 14.03.2018 stand dieses Thema im Mittelpunkt.

Neben interessanten Beiträgen, etwa von Prof. Dr. Michael Backes vom CISPA Helmholtz-Zentrum, konnten sich die beteiligten Unternehmen und Forschungsinstitute im Messebereich ganztägig präsentieren. Natürlich war auch die KÜS Data GmbH mit von der Partie. Unsere Mitarbeiter Hans Baltes und Florian Reinert präsentierten das umfassende IT-Dienstleistungsangebot der KÜS Data und standen den interessierten Standbesuchern Rede- und Antwort.

Besonders überzeugen konnte dabei unser Hochsicherheits- und Hochleistungs-Rechenzentrum. Der durch die Bau-Infrastruktur physisch gebotene Datenschutz unseres Rechenzentrums beeindruckte die Besucher. In Kombination mit unseren digitalen Datenschutzmaßnahmen sind die hohen gesetzlichen Hürden für unsere Kunden – etwa bei der EU-DSGVO – mit Leichtigkeit zu überspringen.

Die KÜS Data, welche auch beim Digitalisierungsforum des Saarlandes engagiert ist und bei der Digitalisierungsstrategie des Bundeslandes berät, konnte sich auf dem Deutsch-Französischem Tag der IT-Sicherheit in der Saarbrücker Congresshalle bestens präsentieren und tolle Gespräche mit Interessenten und Kunden führen. Also heißt es von uns: Bis nächstes Jahr!

 

Hans Baltes und Florian Reinert auf dem Tag der IT-Sicherheit