In das vor zwei Jahren errichtete Hochsicherheits- und Hochleistungsrechenzentrum der KÜS DATA GmbH in Losheim am See ziehen sechs saarländische Kommunen mit ihrer IT-Struktur und ihren Daten ein.

Die Gemeinden Losheim, Wadern, Weiskirchen, Nonnweiler, Freisen und Perl haben jetzt in einer Kick-Off-Veranstaltung ihre Zusammenarbeit mit dem IT-Dienstleister gestartet.

Das Rechenzentrum betreut unter anderem die IT und die Daten der rund 1.400 bundesweit tätigen Prüfingenieure der KÜS. Die Informationen zu den jährlich durchgeführten 4,5 Millionen Fahrzeuguntersuchungen im gesetzlich geregelten Bereich der Fahrzeugüberwachung haben hier einen sicheren Platz. „Die KÜS ist durch ihre Tätigkeit in der gesetzlichen Fahrzeugüberwachung schon immer zu besonderer Sorgfalt im Umgang mit Daten verpflichtet. Datensicherheit ist für uns von Anfang an ein wichtiger Punkt unserer Tätigkeit. Wir haben darin große Erfahrung“, so Peter Schuler, der Geschäftsführer der KÜS. Die Dienste des Rechenzentrums sind auch externen Kunden zugänglich.

Das Rechenzentrum selbst entspricht höchsten und modernsten Anforderungen und wird von einer Mannschaft erfahrener IT-Experten betreut. Die permanente Verfügbarkeit, etwa durch eine doppelte Energiezuführung und eine zusätzliche Stromversorgung mittels Generator im Notfall sind ebenso wie die redundante Internetanbindung nur einige der Attribute des Rechenzentrums der KÜS DATA GmbH. Das Unternehmen im Firmenverbund der KÜS ist bisher das einzige Rechenzentrum, das nach der strengen Qualitätsnorm DIN EN 50600 zertifiziert ist.

Erste Kommentare bestätigen auch die Zufriedenheit der Kommunen. Man habe noch nicht bemerkt, dass der Server nicht mehr im Keller des Rathauses stehe, sondern im Rechenzentrum in Losheim. „Das spricht für die Arbeit unserer Fachleute und die Qualität des Rechenzentrums. Es kann ohne Unterbrechung und ohne Verluste weitergearbeitet werden. Der Service der Gemeinden für ihre Bürger bleibt voll erhalten“, so Peter Schuler zu den positiven Rückmeldungen aus den Kommunen.

Man werde auch in Zukunft alles daran setzen und den Kunden der KÜS DATA GmbH einen hohen Sicherheitsstandard und eine maßgeschneiderte Dienstleistung bieten, so Peter Schuler abschließend.